Minigotlf-Stadtmeisterschaf 2015

Die Bestplazierten mit den Veranstaltern des Turniers.

Die Westfalenpost berichtete

 

Menden. Es hätte durchaus stundenlang regnen können. Das hätte den Spielbetrieb für die exakt 100 Teilnehmer der Stadtmeisterschaft für Hobby-Minigolfer schwierig bis fast unmöglich gemacht. Doch alle Befürchtungen trafen nicht ein. Die Teilnehmer erlebten am Wochenende auch bei der nunmehr achten Auflage eine entspannt-sportliche Atmosphäre. Die Gemeinschaftsausrichter Freizeitanlage Almterrassen als Gastgeber sowie WP und Barmer-Gek freuten sich über viele positive Rückmeldungen.

 

Lob vom Weltmeister erhalten

Noch am Samstagnachmittag bei der Anmeldung zur ersten Vorrunde stand ein Mann im Blickpunkt: Sven Biermann als treuer Teilnehmer von Anbeginn an: „Aber noch nie ist es mit mir gelungen, das Turnier zu gewinnen“, wandte er sich lächelnd an seine Konkurrenten. Gut 24 Stunden später gab es für Sven Biermann ein riesengroßes Lob durch Ex-Weltmeister und -Bundestrainer Reinhard Neitzke: „Hut ab vor dieser Leistung. Ihr Trainingsfleiß hat sich gelohnt.“ Kurz zuvor hatte Biermann in der Finalrunde für alle 18 Bahnen nur 33 Schläge benötigt.

 

Seit dem ersten Turnier gilt: Die Teilnehmer sollen sich sportlich betätigen, dabei Spaß haben und jede Menge Preise gewinnen können. Diese Kombination hat zu einem derart großen Teilnehmerfeld geführt, das die organisierte Minigolfwelt Jahr für Jahr staunen lässt.

 

Sogar auf internationaler Ebene wundern sich die Top-Funktionäre, wenn Reinhard Neitzke bei großen Tagungen vom Mendener Geschehen berichtet. Denn es ist nicht nur die große Anzahl der Teilnehmer, die außergewöhnlich ist. Die Altersspanne reicht regelmäßig von achtjährigen Kindern bis 80-jährigen Senioren.

 

Die Besten in der Finalrunde

Die erfolgreichsten Spieler in der Finalrunde der Schlagbesten aus den beiden Vorrunden waren;

Damen: Mareike Sehr (37 Schläge), Isabelle Schneider (39) und Andrea Köntopp (39).

Kinder: Nick Brinkschulte (37), Lukas Fritsch (40) und Lukas Bathe (52).

Herren: Sven Biermann (33), Tim Bley (35), Werner Hinz (35) und Andreas Wolf (35).

 

Für alle Teilnehmer galt: Die bei der großen Siegehrung überreichten Preise für jeden überstiegen das Startgeld von jeweils sieben Euro erheblich. Vor allem das Almterrassen-Team sorgte dafür.

 

Einer 9. Turnier-Auflage im kommenden Jahr dürfte nichts im Wege stehen.

Archiv Minigolf-Statdtmeisterschaften

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Almterrassen UG (haftungsbeschränkt)